PETER GUYER
Produktion, Regie, Kamera, Color Correction

1957* in Zürich, wohnt in Wabern, Bern

3 Jahre Medizinstudium und 3 Jahre Studium der Germanistik, Journalistik und Ethnologie an den Universitäten Bern und Freiburg.

Ab 1980
Video- und Filmarbeit. Regie und/oder Kamera bei zahlreichen Dokumentarfilmen und Kunstvideos. Arbeit mit bildenden Künstlern und Fernseharbeit. Seminare u.a. bei Christof Kieslowski. Atelier in New York/ Stipendium des Kantons Bern 1986.

1994
Gründung der Filmproduktionsfirma Recycled TV AG (RecTv). Seitdem deren Leiter.

1993-1999
Mitglied der Filmkommission der Stadt Bern.

2002-2007
Mitglied der Kommission für Foto und Film des Kantons Bern.

Seit 2012
Präsident „Bern für den Film“.

REGIEARBEITEN (Auswahl)

2011
HO UND ÜBERALL Co-Regie / Kamera, Musikfilm

2009
SOUNDS AND SILENCE Co-Regie / Kamera, Musikfilm
Premiere Filmfestival Locarno 2009, Piazza Grande, Filmpreis des Kantons Bern 2009/ Nomination Schweizer Filmpreis 2010

2005
MEERDOLEN Regie / Kamera, Filmmusikpreis des Kantons Bern 2006, Dok

2001
BIG MAC SMALL WORLD Regie, Dok
Filmpreis des Kantons Bern 2001/ Eidg. Filmprämie EDI

1993
DIE ANGST DIE MACHT DIE BILDER DES ZAUBERLEHRLINGS Co-Regie / Produktion, experimenteller Dok
Deutscher Videokunstpreis (Sonderpreis) 1994/ Eidg. Filmprämie EDI, Filmpreis des Kantons Luzern 1993/Videopreis des Kantons Bern 1994

1991
EIBE 800 Co-Regie mit Carlo E. Lischetti zum Jubiläum BE 800., Kurzfilm

1989
BERNHARD LUGINBÜHL II in der Reithalle Regie, Dok

1985
FRI ART MADE IN SWITZERLAND Swiss Artists in New York, Co-Regie und Kamera, Dok

1983
AKTIONEN Dokumentationen mit Roman Signer, Realisation

KAMERAARBEITEN seit 1995 (Auswahl)

2012
A TOWN CALLED PROGRESS von Irene Loebell, Kino-Dok

2011
LES REINES PROCHAINES von Claudia Willke, TV-Musikfilm
HO und Überall von Peter Guyer und Balthasar Jucker, TV-Musikfilm

2010
VADIM REPIN von Claudia Willke, TV–Musikfilm

2009
SOUNDS AND SILENCE von Peter Guyer und Norbert Wiedmer, Kino-Dok
Nom. CH-Filmpreis
C’ETAIT HIER von Jacqueline Veuve, Kino-Dok
BÖDELE – DANCE THE RHYTHM von Gitta Gsell, Kino-Dok (Teil)
GARANTIERT KEIN SCHWINDEL, RUEDI HÄUSERMANN von Arthur Spirk, Musiktheater-Dok

2008
THE SOUND OF INSECTS von Peter Liechti, Kino-Dok (Teil)
Nom. CH-Filmpreis
NACHGIFT von Remo Legnazzi, TV-Dok
LE PETIT COIN DU PARADIS von Jacqueline Veuve, Kino-Dok

2007
KUNSTHÄNDLER ERNST BEYELER von Philippe Piguet und Thomas Isler, TV Dok
GEORGE GRUNTZ von Werner Zeindler, TV-Musikfilm

2006
MICH GERBER von Annina Furrer, TV-Musikfilm
PRUGIASCO von Remo Legnazzi, Dok

2005
HARDCORE CHAMBERMUSIC von Peter Liechti, Musikfilm
ES LEBE DAS KABARETT von Werner Zeindler, TV-Dok
LA PETITE DAME DU CAPITOLE von Jacqueline Veuve, TV-Dok

2004
IM LEBEN UND ÜBER DAS LEBEN HINAUS von Peter von Gunten, Kino-Dok
NAMIBIA CROSSINGS von Peter Liechti, Kino-Dok
Nom. CH-Filmpreis
HALLELUJA, DER HERR IST VERRÜCKT von Alfredo Knuchel, Kino-Dok
Nom. CH-Filmpreis

2001
BEHIND ME von Norbert Wiedmer, Kino-Dok

1999
MYSTERY PARK von Bruno Moll, TV-Dok (Teil)
SCHLAGEN & ABTUN von Norbert Wiedmer, Kino-Dok
Schweizer Filmpreis

1996
DAS WUNDER VON SIVIRIEZ von Bruno Bossart, TV-Dok

1995
ABSCHIED VON DER GASSE von Remo Legnazzi, Kino-Dok