ZAFFARAYA 3.0

Dokumentarfilm
110 min - Schweiz 2011

Die Geschichte der autonomen Jugendbewegung ist noch nicht zu Ende geschrieben. In Bern verteidigen AJZ-Veteranen die in den 1980er-Jahren eroberten Nischen und junge Autonome provozieren den Staat mit der Forderung nach noch mehr Freiräumen. Anders als früher setzen Staat und Polizei mehr auf Dialog als auf Gewalt.
«Zaffaraya 3.0» porträtiert sechs Autonome aus verschiedenen Generationen und einen Polizisten mit mehr als einem Vierteljahrhundert Erfahrungen im unfriedlichen Ordnungsdienst auf der Strasse. Entlang den Reibungsflächen zwischen autonomen Aktivisten und der Polizei lädt der Film ein zu einer Reise in die Innenräume anarchistischer Subkultur.

Regie: Andreas Berger
Autor: Andreas Berger
Kamera: Andreas Berger, Ulrich Grossenbacher
Ton: Andreas Berger, Balthasar Jucker
Schnitt: Christof Schertenleib, Kathrin Plüss, Andreas Berger
Musik: Reverend Beat-Man
Mischung: Balthasar Jucker
Color Correction/Finishing: Recycled TV AG
Produktion: Recycled TV AG, Andreas Berger, Schweizer Radio und Fernsehen